Leistungen

BlowerDoor-Messung

Messung der Luftdichtheit

Unter dem Begriff Blower Door lässt sich die Messung der Luftdichtheit von Gebäuden summieren. Dabei wird ermittelt, wie oft das Luftvolumen des Gebäudes bei einem bestimmten Unterdruck pro Stunde ausgetauscht wird. Die klassische Anwendung von BlowerDoor erfolgt in Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern und Dachgeschossausbauten. Darüberhinaus aber auch in Industrie- und Verwaltungsgebäuden, Hotels sowie in Hallen und Lagerhäusern.

Ziel ist es, Leckagen bereits während der Bauphase festzustellen und zu dokumentieren. Somit können kostenintensive Nachbesserungen minimiert bzw. ausgeschlossen werden. BlowerDoor ist auch nach Abschluss der Bauphase eine gute Methode um unangenehme Zugluft im Gebäude aufzuspüren, den Heizenergieverbrauch zu reduzieren oder die Effektivität von Abluftanlagen zu steigern.

 

Ablauf einer BlowerDoor-Messung:

  1. Vor-Ort-Begehung
  2. Abdichtung von sichtbaren und bekannten Leckageöffnungen
  3. Einbau / Aufbau des BlowerDoor-MessSystem
  4. Aufbau eines konstanten Unterdrucks
  5. Leckageortung mit Anemometer, Infrarot-Kamera oder Kunstnebel
  6. Messreihe nach DIN EN 13829
  7. Erstellung des Prüfberichts

 

Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot - sprechen Sie uns an.